Malort nach Arno Stern

Unser Malort nach Arno Stern

Wir wollen hier keine leeren Worte verlieren, sondern den Meister und Schöpfer dieses Ortes selbst zu Wort kommen lassen:

Sehr früh sind in der Geschichte der Menschheit bildnerische Spurenentstanden; und immer spielten sie eine kommunikative Rolle.

Im Rahmen der gesellschaftlichen Entwicklung gingen Bilder nach und nach zu Schriftzeichen über; aber auch in seiner darstellenden Funktion bestand das Bild weiter. Es war dazu bestimmt, beim Betrachter Gefühle, Empfindungen oder Gedanken auszulösen.

Die Dringlichkeit der Kommunikation beschlagnahmte gewissermaßen die Ausdruckmöglichkeit der Spur und verdrängte somit eine weitere, wichtige Rolle der Äußerung.

Aber wem ist überhaupt bekannt, dass es eine andersgeartete Spur geben kann?

Von dieser bisher unerprobten Äußerung - zu der die verkümmerte Anlage in jedem Menschen nur erweckt zu werden braucht - soll hier die Redesein.“

Zum Wachrufen und vollem Erleben dieser Äußerung hat Arno Stern vor 50 Jahren den Malort geschaffen, wo das Unübliche zur Gewohnheit wird, wo sich das nie zuvor Geäußerte zur Muttersprache entwickelt.

Im Schloss verfügen wir im Dachgeschoß über einen eigenen Raum, der alle Kriterien eines Malortes nach Arno Stern erfüllt. Unsere Kindergartenpädagogin Katja Buczolitz ist zur Leitung des Malortes nach Arno Stern ausgebildet und begleitet unsere Kinder auf ihrem Weg des künstlerischen Ausdrucks ihres innersten Selbst – Betrachtung, Deutung, Bewertung ausgeschlossen und auch nicht bezweckt.

Ich lade Sie herzlich in unser „Schloss für Kinder“ ein, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen – sehen Sie dabei mit den Augen eines Kindes“! Ich freue mich mit meinem gesamten Team auf Ihr Kommen!“

Iris Brookhouse

Geschäftsführerin

Überzeugen Sie sich selbst

Wir sind von unserem Konzept naturgemäß überzeugt, wir wollen dies aber zu keiner Glaubensfrage machen. Kommen Sie und sehen Sie für sich selbst, was Regenbogenpädagogik bedeutet – setzen Sie sich in die Gruppen, lauschen und beobachten Sie – wenn Sie das Tun bemühen Sie sich dabei mit den Augen eines Kindes zu sehen, denn sie sind es, um die es tatsächlich geht.

Wir stehen Ihnen für Termin- und Kontaktanfragen jederzeit sehr gerne telefonisch und per Email zur Verfügung oder Sie nutzen gleich das Online-Kontaktformular.

to top button